Variable Test Rig for Resilient Components (VTRC)

Variable Test Rig for Resilient Components VTRC

Die Entwicklung und Qualitätsüberwachung federnder, hoch beanspruchter Fahrzeugkomponenten, wie z. B. Fahrwerksfedern und Stabilisatoren, erfordert möglichst betriebsnahe Schwingversuche. Die wesentlichen zu prüfenden Qualitätsmerkmale sind beispielsweise Schwingfestigkeit unter möglichst realistischen Last- und Umweltbedingungen.

Auf Basis dieser Anforderungen bietet die IABG eine energieeffiziente Prüfmaschine für Schwingversuche an federnden Bauteilen optional unter Salzwasserkorrosion oder Temperaturbelastung zur zeit- und kostensparenden Ermittlung der Schwingfestigkeit an.

Vorteile der IABG Prüfmaschine

  • Energieeffizienz durch Prüfung mit neuem Aktuatorenkonzept
  • Durchführung von zyklischen Versuchen
  • Prüfung im Frequenzbereich unter 2 Hz möglich
  • Prüfung von ein- und mehrstufigen Signalen mit hohen Wegen
  • Prüfung unter Temperatur und / oder korrosiven Medien
  • Freier Aufbau der Prüfkomponenten im Spannfeld
  • Prüfung von Federn / Stabilisatoren im Ersatztest, im Zusammenbau mit originalen Lagern und Aufnahmen oder im kompletten Achsaufbau

Technische Daten

  • Max. zulässige Last für jeden der Prüfplätze:
    Fmax = 35 kN
  • Max. Anzahl Prüfplätze: 4
  • Schwinghub und Prüffrequenz siehe Leistungsdiagramm
  • Prüfung federnder Elemente wie Federn und Stabilisatoren
    • Paralleleinfederung oder Simulation der Achskinematik
    • freier Aufbau mit kompletter Fahrzeugachse
  • Prüfung optional unter Temperatur, Feuchte und Korrosion
  • Gewicht / Abmessungen der Maschine:
    • 5,5 t, L = 3200 mm, W = 2200 mm, H = 2850 mm
    • zusätzlicher Flächenbedarf für Schaltpult, Leistungselektronik und Korrosionsanlage

VTRC – Leistungsdiagramm
VTRC – Leistungsdiagramm
VTRC – Leistungsdiagramm