Reifenprüfung

Die IABG betreibt in Ottobrunn Europas einzigen herstellerunabhängigen Flachbahn-Reifenprüfstand. Er ermöglicht Präzisions-Reifenmessungen unter stationären und dynamischen Betriebsbedingungen auf höchstem Niveau und optimiert so die Modellgüte von Reifen- und Fahrzeugsimulationsmodellen. Durch Platzierung in einer separaten und abgeschlossenen Testhalle (inklusive Büro, Montagebereich und Lagerräume) können wir unseren Kunden höchste Vertraulichkeit zusichern.

Flachbahnreifenprüfstand Flat-Trac® III CT
Flachbahnreifenprüfstand Flat-Trac® III CT

Flachbahnreifenprüfstand Flat-Trac® III CT

  • Kennlinienermittlung, stationäre und dynamische Messungen
  • Standardisierte und kundenspezifische Prüfprozeduren
  • Bestimmung von Reifenparametern
  • Datenauswertung zur Parametrierung von verschiedenen Reifenmodellen
  • Reifen-Sondermessungen

Technische Daten:

  • Raddurchmesser: 910 mm
  • Radbreite: 450 mm
  • Bandgeschwindigkeit: 250 km/h
  • Bremsen/ Antreiben mit separatem Spindelantrieb
  • Schräglaufwinkel: ± 30°
  • Sturzwinkel: -12 bis 45°
  • Erfassung der Kräfte und Momente mittels Mehrkomponentenradmessnabe:
    • Fx 10.000 N, Fy 15.000 N, Fz 25.000 N (Maximalwerte)
    • Mx 10.000 Nm, My 2.800 Nm, Mz 3.000 Nm (Maximalwerte)

Trommelprüfstand
Trommelprüfstand

Trommelprüfstand

Neben Reifen und Rädern können auf dem Prüfstand auch Fahrwerke von Pkw oder Nutzfahrzeugen (z.B. Halbachsaufbau) erprobt werden. Der Prüfstand wird auch in der Luftfahrt und im Schienenverkehr eingesetzt.

Unser Prüfstand lässt sich multifunktional jederzeit nach Kundenspezifikationen adaptieren, beispielsweise im Sturz, unter variabler Vertikallast oder auf verschiedenen Oberflächen:

  • Funktions- und Dauerversuche
  • Schlagleisten- und Hindernisüberfahrten

Technische Daten:

  • Maximale Umfangsgeschwindigkeit: 400 km/h
  • Trommeldurchmesser: 4,0 m
  • Trommelbreite: 1,5 m
  • Antriebsleistung der Trommel: 130 kW
  • Hindernisse/ Schlagleisten: bis 150 mm
  • verschiedene Oberflächen Stahl oder Reibbelag
  • adaptierbarer/ multifunktionaler Aufbau
  • Hindernisse/ Schlagleisten: bis 150 mm
  • Sturz- und Schräglaufwinkel-Verstellung sowie Variation der Vertikallast während der Fahrt
  • Schräglauf
  • Messung der Kräfte und Momente
  • Dokumentation mittels Hochgeschwindigkeitskamera

Prüfaufbau am Trommelprüfstand
Prüfaufbau am Trommelprüfstand

Prüfaufbau für dynamische Rad- und Reifenmessungen

Zur dynamischen Prüfung von Rädern und Reifen vertikal steht für unseren Trommelprüfstand ein spezieller Prüfaufbau zur Verfügung.

Dieser besteht aus einem Winkelrahmen, der an einer reibungsarmen Längsführung vertikal verfahren werden kann. Am Winkelrahmen kann das Rad seitlich an einer entsprechenden Radlagerung befestigt werden. Der aktuelle Hydraulikzylinder kann Kräfte bis 40 kN erzeugen, die erreichbare Geschwindigkeit des Zylinders liegt bei 1m/s.

Mit dieser Konfiguration lassen sich z.B. Hochgeschwindigkeitsversuche und Komfortuntersuchungen durchführen, Reifendruckkontrollsysteme erproben oder Reifen/Räder mit hohen Lastgradienten beaufschlagen.

Technische Daten:

  • Vertikalbelastung
    • statisch 40 kN
    • dynamisch 32 kN
  • Belastungsgeschwindigkeit max. 1m/s
  • Möglicher Kraftgradient (PKW Räder) 100 kN/s
  • Frequenz (mit Ventil 72 l/min)
    • bei Amplitude 2 mm 30 Hz
    • bei Amplitude 5 mm 15 Hz
  • Hub Hydraulikzylinder max. 400 mm
  • Fahrgeschwindigkeit Prüfling max. 400 km/h
  • Radlagerungen austauschbar

Alle Leistungsdaten außer der Fahrgeschwindigkeit sind prinzipiell erweiterbar.

 

*Flat Trac is a registered trademark of MTS