Torsionsstab-Prüfstand

Torosionsstab-Prüfstand

Einsatzgebiete

  • Prüfung von Torsionsstäben für Gurt-Rückhaltesysteme
    • Messung und Analyse der Drehwinkel- und Drehmoment-Aufnahmekapazitäten von Torsionsstäben
    • Messung und Analyse absorbierbarer Rotationsenergien
    • Vorgabe definierter Rotationsenergien und Ausgangsdrehzahlen für definierte Teil- / Vollschädigungen
  • Qualitätssicherung in der Produktion
  • Entwicklung und Validierung spezieller Kundenanforderungen und Prüfspezifikationen

Aufbau und Module des Prüfstands

  • Schwungradeinheit zur Beaufschlagung von Rotationsenergien
    • Drehzahlen: ±50 … ±5.250 U/min
    • Schwungmassen: 0,019 ... 0,124 kgm²
    • Beschleunigung, freie Rotation oder Verzögerung über einen zuschaltbaren E-Motor
  • Messtechnik
    • Hochauflösende Winkel- und Drehzahlmessung
    • Modulare Drehmomentmessung: ±250 … ±500 Nm
  • Prüflingsaufnahme
    • Einstellbare und überwachte manuelle Zustellung
    • Modulare Prüflingsaufnahme, ggf. auch mit Isolierung zum Prüfen temperierter Prüflinge
    • Schneller und sicherer Prüflingswechsel
  • Funktionen
    • Entwicklungsmodus mit definierbaren Drehzahlen und Energiemengen
    • Halb-automatisierter Serien-Modus für die Prüfung größerer Stückzahlen
    • Online-Analyse von Drehmomenten, Energien, Verformungen und Bruchwinkeln
    • Auswahlmöglichkeiten für anwendungs- und branchenspezifische Filter
  • Kompakte Abmessung und flexibel positionierbar
  • Versorgung: 16A-Drehstrom sowie Druckluft