Kommunikation bei Katastrophen und Großschadenslagen

Kommunikation bei Katastrophen und Großschadenslagen

  • Ersatzlösung für zerstörte und überlastete Kommunikationsinfrastrukturen, z.B. Mobilfunk, TETRA, Festnetz
  • Verwendung von HiMoNN zur Kommunikation der Einsatzkräfte vor Ort
  • Anschluss des Einsatzortes an eine entfernte Leitstelle