iJaNet® Intelligent Jamming Network

Funktionalitäten im Überblick

  • Permanente und flächendeckende Detektion von (Mobil-)Funkaktivitäten; z.B. Gesprächsaufbau, Nachrichten- und Datendienste
  • Gezielte, temporäre Störung / Unterdrückung der (Mobil-)Funkaktivitäten nach erfolgten Detektion
  • Ortung des (Mobil-)Funkgerätes, Alarmierung des Personals und Bereitstellung der Positionsinformation an einem Bedienplatz
  • Protokollierung und Archivierung der System- und Ereignisdaten in einer Datenbank; z.B. Detektionen, Blockungen, Störungen des Systems und Positionsdaten
  • Manipulationsschutz durch Aufbau der Geräte außerhalb des Zugriffs der Inhaftierten und selbständige Prüfung der Funktionalität und Signalisierung von eventuellen Fehlern; z.B. Ausfall eines Gerätes oder Öffnung der Geräte
  • Investitionsschutz durch modularen Aufbau und leichte Erweiterbarkeit des Systems; Einbringen neuer (Mobil-)Funkstandards und technologischer Entwicklungen ohne Umbaumaßnahmen, z.B. LTE
  • Selbstregulierend und Selbstüberwachend; zeitliche und örtliche Begrenzung des Störsignals, keine unerwünschten Strahlenemissionen

Ihr Nutzen

  • Permanente und flächendeckende Detektion von  Mobilfunkaktivitäten
  • Gezielte, temporäre Störung / Unterdrückung nach erfolgter Detektion (Einstellbar)
  • Räumliche Ortung des Mobilfunkgeräts
  • Alarmierung des Personals
  • Darstellung der Positionsinformation am Bedienplatz


Ihr Ansprechpartner

IABG Industrieanlagen Betriebsgesellschaft mbH

Dipl.-Ing. Michael Nord, MBA
Tel. +49 89 6088 3904
Email: nord(at)iabg.de

Unser Versprechen

  • System von BNetzA zugelassen
  • Emissionsschutzgeprüft durch den TÜV Nord
    -> 26.BImSchV erfüllt
  • Referenzinstallationen in mehreren JVA‘s
  • Patentgeschützter  Architekturansatz