Automatisierte Bildanalyse und Klassifizierung

Bildanalysen können auf Basis der individuellen Rasterbildpunkte bzw. von Objekten (Gruppen von Bildpunkten) erfolgen. Eine umfängliche und abgestimmte Datenvorprozessierung verbessert die Stabilität der zu erwartenden Klassifikationsergebnisse.

Unsere erfahrenen Geowissenschaftler verwenden etablierte Auswertesoftware und kombinieren diese mit Eigenentwicklungen zu flexiblen und leistungsfähigen Prozessketten. Mittels objektorientierter Bildanalysesoftware werden Merkmale aus den Bildern extrahiert und auf Wunsch mit sonstigen Geodaten (ggf. thematische oder topographische Zusatzdaten) kombiniert. Der objektorientierte Ansatz ermöglicht die Extraktion komplexer Objekte durch die Konzeptionierung logischer Regelwerke.

Festmeterbestimmung

Die automatisierten Bildanalysen des Geodaten-Service der IABG basieren auf objektorientierten Technologien und setzen sich aus fünf wesentlichen Teilschritten zusammen: