Hochtemperaturtests und Technologie

Solar Orbiter (credits: ESA/AOES)

Immer mehr Raumfahrtmissionen haben das Ziel, die Sonne sowie den sonnennächsten Planeten Merkur zu erforschen. Die dort herrschenden extremen Temperaturen erfordern die Entwicklung neuer Materialen und eine Optimierung des Satellitendesigns.

Doch nicht nur die Satellitenhersteller sehen sich großen Herausforderungen gegenübergestellt. Auch die IABG als Testhaus hat die Aufgabe, ihre Testanlagen und Testmethoden für diese neuartigen Missionen weiterzuentwickeln. Schwerpunkte sind dabei die Erzeugung von Temperaturen bis zu 450 °C, die korrekte Messung der Temperaturen sowie bei Bedarf die Messung von Verformungen am Prüfling.

Die IABG hat hier in den letzten Jahren entscheidende Pionierarbeit geleistet und Methoden entwickelt, welche der europäischen Raumfahrtindustrie das Testen ihrer Produkte für Missionen wie beispielsweise Bepi Colombo oder SolO ermöglichen.