Insassenschutz

IED-TROSS zur Untersuchung der Insassensicherheit bei Seitenansprengung
Untersuchung Fußauflage

Der Schutz der Insassen von militärischen sowie gehärteten zivilen Fahrzeugen hat für uns höchste Priorität. Mehrkörpersimulation (MKS) und Finite Element Methoden (FE-Simulation) liefern zusammen mit den Ergebnissen aus Prüfstands- und Fahrzeugversuchen wesentliche Erkenntnisse zur Verringerung der Insassenbelastung und Erhöhung der Überlebenswahrscheinlichkeit.

Wir untersuchen Schutz- und Ergonomieaspekte von

  • Sitzsystemen
  • Rückhaltesystemen (z.B. Gurte)
  • Fußablagen
  • Airbags
  • Elementen zur Schockentkopplung

Darüber hinaus erfassen wir Kontakt- oder Kollisionssituationen zwischen Insassen und Struktur oder Gerät.

Mit robuster und leistungsfähiger Messtechnik analysieren wir u.a. die Belastung von

  • Unterschenkeln, Füßen
  • Wirbelsäule, Halswirbelsäule

Dabei analysieren wir den Einfluss von persönlicher Schutzausrüstung (z.B. Helme, Schutzwesten) auf mögliche Verletzungsarten und –schwere.

Untersuchung Sitzsystem

Untersuchung Einfluss Helm und Schutzweste

Simulation Insasse und textiler Sitz