Schutztechnologien

Wir untersuchen die Leistungsfähigkeit von Schutztechnologien unter Berücksichtigung nationaler und internationaler Standards nach Kundenspezifikation.

Unser Leistungsspektrum umfasst die Untersuchung von

  • Materialproben
  • Strukturelementen und Plattformsegmenten
  • Teilsystemen
  • Gesamtsystemen

unter Randbedingungen wie:

  • KE-Bedrohungen
    • Beschussklassen gemäß VPAM
    • gemäß STANAG 4569 bis KE-Level 4
  • IED-Bedrohungen gemäß STANAG 4569 AEP-55 Vol.2 und 3
    • Minen, Handgranaten
    • Blast
    • Splitter
    • EFP (explosiv geformte Projektile)
    • CE (Hohlladung)
  • Umweltbedingungen nach Kundenspezifikation

Beispielhaft untersuchen wir:

  • passive Schutzkomponenten (transparent & opak)
  • reaktive Schutzsysteme
  • Aktivschutzsysteme
  • statistischen RPG-Schutz
  • Elektrische Panzerung