Sensorik

Links oben: UV MAW; Mitte oben: kombinierte TV Optik Luft Boden; Rechts oben: kritischer Bereich Sensorperformanz IR; Links Mitte Begegnung LFK Flugzeug, Mitte AI Radarkeule; Rechts Mitte AI Radar; Links unten: IR-Signatur eines Schiffes; Mitte unten: Panzer bei Vermessung; Rechts unten: künstliche IR-Szene

Expertise Sensorik

Als Schnittstelle zwischen Technik und Umwelt erfassen Sensoren in der Verteidigungs- und Sicherheitstechnik Situationen (Situational Awareness), Objekte oder zu bekämpfende Ziele.

Mit der zunehmenden Komplexität der Gefahrensituationen werden auch die Ansprüche an die Sensoren immer größer. Doch welche Sensoren werden benötigt? Welcher ist der Beste? Was kann der Sensor unter welchen Bedingungen leisten? Wie muss ich ihn einsetzten? Derartige Fragen beantworten wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

 



Mit unserer breiten Erfahrung im Bereich der Sensorik unterstützen wir unsere Kunden auf den Gebieten:

  • Anwendungen von Sensoren
  • Gesamtperformanz und Gebietsabdeckung
  • Signaturen, Radarrückstreuquerschnitte (RCS), Tarnen und Täuschen
  • Umgebung und Atmosphäre
  • Sensorqualität, Detektionsleistung
  • Sensornahe Signalverarbeitung, Bildverarbeitung, Datenkompression/ -schnittstellen
  • Visualisierung

Unser Portfolio umfasst die folgenden Tätigkeiten:

  • Wir betreiben und entwickeln Simulationsmodelle.
  • Wir analysieren und beraten zu Anwendungsmöglichkeiten.
  • Wir organisieren und unterstützen Messkampagnen.
  • Wir bieten Entwicklungsunterstützung/ -begleitung.
  • Wir arbeiten Abnahmetests aus und begleiten diese (FAT, SAT).

Dadurch unterstützen wir unsere Kunden bei den Anwendungen:

  • Aufklärung: Überwachung, Identifizieren von Gefahren und Objekten, Objektverfolgung (Tracking) für Objektaufklärung.
  • Schutz: Feldlagerschutz, Raketenfrühwarnung, Luftverteidigung, kritische Infrastrukturen.
  • Wirkung: Zielverfolgung (Tracking) für Zieleinweisung, Lenkung von Raketen, Wirkungsanalyse (Battle Damage Assessment).
  • Mobilität: Route Reconnaissance, Fahrzeugführung, Telemanipulation.

Sensorklassen

  • Radar und HF: Primärradar (MTI, AESA), Bildgebendes Radar (SAR, ISAR), Sekundärradar (IFF), Passivradar, Elektronischer Kampf (ESM, ECM, EPM);
  • Optische Systeme: passiv: UV, EO, BIV, IR, Radiometer, Stereoskopie (3D); aktiv: LADAR, LEM, LZM, Spektroskopie/LIDAR (Raman, LIF, LIPS, DIAL)
  • Akustik: Seismik, Schallortung, SONAR

Abkürzungen

 

AESAActive Electronically Scanned Array
AIAir Interdiction
BIVBildverstärker
DIALDifferential Absorption LIDAR
ECMElectronic Counter Measures
EOElektrooptisch
EPMElectronic Protective Measures
ESMElectronic Support Measures
FATFactory Acceptance Test
LFKLenkflugkörper
IFFIdentification Fried or For
IRInfrarot
ISARInverse SAR (InSAR: Interferometric SAR)
LADAR  Laser Ranging and Dectection
LEMLaserentfernungsmesser
LIDARLight Detection and Ranging
LIFLaser-induzierte Fluoreszenz
LIPSLaser-induzierte Plasmaspektroskopie
LZMLaserzielmarkierer
MAWMissile Approach Warner
MTIMoving Target Indicator
RCSRadar Cross Section
SARSynthetic Aperture Radar
SATSite Acceptance Test
SONARSound Navigation and Ranging
UVUltraviolett