Behördennetze

Die IABG erbringt umfassende Beratungsleistungen im Bereich der ITK für Kunden aus Behörden, Militär und öffentlichen Einrichtungen. Als Schwerpunkt bieten wir Beratung zu Konzepten und Architekturen an.

Wir sind hardwareneutral und herstellerunabhängig. Unsere Lösungen reichen von Netzwerkkonzepten bis hin zu Führungsinformationssystemen.

Mit umfangreichen Beratungsleistungen unterstützen wir unsere Kunden bei der Analyse und Optimierung ihrer Anforderungen. Dies ermöglicht es ihnen, ihre eigenen Kompetenzen zu stärken.

Unsere Leistungen:

 

Technologieberatung für Netzinfrastrukturen

Die neuen Multimedia-Dienste und Services erfordern hohe Datenraten und gute Übertragungsbedingungen. Diese lassen sich nur mit einer hochwertigen Netzinfrastruktur erreichen.

Die intelligente Planung und Einrichtung einer passenden Netzinfrastruktur entscheidet wesentlich über die zu erwartenden IT-Kosten und über die Zukunftsoffenheit Ihrer Systeme. Lassen Sie sich von uns beraten, welche Netzinfrastruktur zu Ihren Geschäftsmodellen passt und wie Sie durch geschickte Planung einen raschen Return on Investment erreichen.

Wir begleiten Sie auf diesem Weg:

  • Analyse Ihres aktuellen Netzbedarfs
  • Überprüfung Ihres Netzwerkes (LAN/WAN)
  • Ermittlung der erforderlichen Hardware (Server, Router, Switches, Rechner, Telefone)
  • Aufstellung eines Migrationskonzeptes
  • Begleitung bei der Beschaffung und Installation
  • Überprüfung der Lieferleistung und Abnahme
  • Schulung Ihres Personals

 

Voice-over-IP

Der Markt von VoIP-basierender Telefonanlagen und Unified Communication Systems ist erheblich und umfangreich. Es gibt lokale und virtuelle Lösungen. Hinsichtlich ihrer Leistungsmerkmale sind die Systeme unterschiedlich und oft schwer zu vergleichen. Gleiches gilt für die Preise dieser Systeme.

Wir bieten Ihnen aus einer Hand:

  • Analyse Ihres aktuellen Telekommunikationsbedarfs
  • VoIP Readyness-Überprüfung Ihres Netzwerkes (LAN/WAN)
  • Ermittlung der erforderlichen Hardware (Server, Router, Switches, Telefone)
  • Installation der Hardware (Server, Router, Switches, Telefone)
  • Konfiguration der neuen VoIP TK-Anlage einschließlich der gewünschten Leistungsmerkmale
  • Einbindung Ihrer bereits vorhandenen Telefonanlage in die neue Voice-over-IP Lösung
  • Aufstellen des notwendigen Wählplans (Dialplan)
  • Schulung Ihres Personals

Wir helfen Ihnen ebenfalls, die Migration von herkömmlichen Telefonsystemen (z.B. Ihre ISDN-Telefonanlage) in Richtung Voice-over-IP erfolgreich zu meistern.

Ihr Nutzen:

  • Sie telefonieren über das Internet
  • Sie befinden sich auf dem neuesten Stand der Technik
  • Sie sparen erhebliche Kosten ein

 

Sichere IP-Lösungen

Funkbasierte Netztechnologien wie WLAN, Satellitenverbindungen, GPRS oder UMTS spielen eine immer größere Rolle bei der weltweiten Kommunikation. Neben zahlreichen Vorteilen bergen die drahtlosen Übertragungstechniken gegenüber herkömmlichen, leitungsgebundenen Technologien jedoch ein deutlich erhöhtes Sicherheitsrisiko. Daten können ohne größeren technischen Aufwand selbst von Laien problemlos abgehört werden. Sensitive Daten müssen jedoch über alle genutzten Kommunikationswege (z.B. Internet, WLAN, Satellit) sicher übertragen werden. Für die Übertragung sensitiver Daten sind deshalb besondere Maßnahmen zur Sicherstellung der Vertraulichkeit und zum Schutz der Netze erforderlich.
Zur Sicherung eines Netzwerks gehören das sofortige Entdecken von Einbruchsversuchen und der Einsatz effektiver Gegenmaßnahmen (Intrusion Detection and Response).

Unsere Leistungen:

  • Identifikation von Sicherheits-Schwachstellen im Netz
  • Durchführung von Penetrationstests
  • Herstellerunabhängige Evaluation geeigneter Sicherheitstechnologien und -techniken
  • Design von Sicherheitsarchitekturen
  • Konzeption sicherer Netzwerke, insbesondere Wireless-LANs und Satellitenverbindungen
  • Implementierung geeigneter Sicherheitslösungen für terrestrische, Funk- und Satellitennetze
  • Administration der Sicherheitsfunktionalitäten

Ihr Nutzen:

  • Schutz Ihres Investments.
  • Vertrauliche Daten/ Informationen bleiben vertraulich.
  • Schutz vor Industriespionage.

 

Serviceorientierte Dienste Netzinfrastrukturen

Ziel einer Service Orientierten Architektur (SOA) ist es, Anwendungsfunktionalitäten, die bisher nur einzelnen Systemen bzw. Nutzern vorbehalten waren, anderen Systemen und Anwendungen als Dienst zur Verfügung zu stellen. Damit stellen sie einen Mehrwert für das gesamte Unternehmen dar.

Denn Geschäftsprozesse erstrecken sich oft über größere Teile des Unternehmens und sollten Daten und Funktionalität mehrerer Systeme vereinen. Nur integrierte Systeme sind in der Lage, eine entsprechende Sicht auf die Unternehmensdaten bereitzustellen.

Durch den Einsatz einer Service Orientierten Architektur (SOA) bei der Implementierung der Einzelanwendungen wird eine prozess- und anwendungsübergreifende Integration unterstützt. Die technische Basis unserer Umsetzungen einer SOA bilden Toolkits und Frameworks auf der Java Plattform. Da SOA-Lösungen keine starren Gebilde sein dürfen, bevorzugen wir quelloffene SOA-Plattformen.

 

IT-Plattformen

Der optimale Einsatz von IT-Plattformen spielt unter Wettbewerbs- und Kostendruck eine zunehmende Rolle für den Erfolg eines Unternehmens oder die Effizienz einer Behörde.

Unser Vorgehen ist deshalb ein ganzheitlicher Ansatz, der über die Geschäftsprozessoptimierung und den Einsatz der passenden IT-Plattform insbesondere die Einführung und die Belange der Nutzer einbezieht. Der Projektcharakter und die ständige Verbesserung der IT-Unterstützung stehen deshalb bei allen unseren Überlegungen im Vordergrund.

Schwerpunkte unserer Leistungen sind:

  • Erstellung der IT-Strategie (IT-Rahmenkonzept)
  • Geschäftsprozessoptimierung
  • Modellierung der IT-Architektur nach internationalen Standards (z.B. NAF)
  • Einführungsunterstützung
  • Technologische Weiterentwicklung
  • Betrieb von IT-Plattformen
  • Projektbegleitung und Qualitätssicherung
  • Entwicklung von Prototypen

Dabei kommen unseren Kunden unsere Herstellerneutralität und unser hoher Anspruch an die IT-Sicherheit zu Gute.

 

Architekturkonzepte

System- und Softwarearchitekturen werden nicht irgendwie gestaltet, sondern nach den Maßstäben erarbeitet, die auch im allgemeinen Sprachgebrauch mit dem Begriff Architektur verbunden werden: effizienter, strenger, gesetzmäßiger Aufbau eines Systems.

Architektur ist das Ergebnis eines Designs. Wir entwickeln nach Regeln, die bei der Realisierung von Projekten entwickelt wurden. Gleichzeitig beobachten wir intensiv den Markt nach neuen Entwicklungen.

Wir unterstützen Sie bei der 

  • Definition der Systemarchitektur und -integration inkl. Modellierung der IT-Struktur
  • Auswahl geeigneter Plattformen, Client/Server-Datenbanken, Middleware und Benutzerschnittstellen
  • Definition der Schnittstellen zu bestehenden Systemen
  • Technischen Weiterentwicklung

 

Entwicklung von Prototypen

Die Nutzerakzeptanz und die Erfüllung der Anforderungen spielt eine entscheidende Rolle für den Erfolg eines IT-Projektes.

Kundenspezifische Lösungen können in unserem Hause in Form von Prototypen schnell realisiert werden. Mit unseren hauseigenen Systemen und Werkzeugen entwickeln wir flexible und erweiterbare Unternehmenslösungen in heterogenen IT-Landschaften. Dadurch erreichen wir eine zukunftsorientierte und weitreichende Harmonisierung von Prozessen und Informationen.

Gleichzeitig sehen die Nutzer frühzeitig, was sie bekommen und können deshalb mögliche Implementierungsfehler rechtzeitig vermeiden.

Als permanente Testumgebung betreiben wir z.B. eine Diensteorientierte Referenzumgebung, diverse SAP-Lösungen und IT-Sicherheitsarchitekturen.

 

Internetprotokoll IPv6

IPv6 – Stellen Sie rechtzeitig die Weichen für das neue Internet

Zukunftssicherheit durch das neue Internetprotokoll IPv6

Das neue Internetprotokoll IPv6 bietet die Grundlage für ein weiteres Wachstum der Kommunikationsnetze, die damit verbundene Unterstützung neuer Dienste und Anwendungen und somit die Zukunftssicherheit Ihrer Geschäfte.

IPv6 bietet viele Vorteile:

  • Ausreichend IPv6-Adressen  (128 Bit) weltweit verfügbar
  • Effiziente Unterstützung mobiler Anwendungen
  • Strukturierter Aufbau von Kommunikationsnetzen ohne „Workarounds“
  • Effizientes und kostengünstiges Management

Bei der Einführung von IPv6 unterstützen wir Sie gerne als kompetenter Partner. Unser Team hat bereits fundierte Erfahrungen auf vielen Ebenen gesammelt und arbeitet in vielen nationalen und internationalen IPv6-Gremien mit.

Wir unterstützen Sie mit folgenden Leistungen:

  • Ermittlung Ihres IPv6-Adressbedarfs
  • Erstellung eines IPv6-Adresskonzepts
  • Erstellung eines Konzepts zur Vergabe der IPv6-Adressen
  • Analyse der IPv6-Fähigkeit Ihrer Netzkomponenten und Endgeräte
  • Analyse der IPv6-Fähigkeit Ihrer Anwendungen und Dienste
  • Analyse des Anpassungsbedarfs Ihrer Security Policies
  • Ermittlung Ihres IPv6-Schulungsbedarfs
  • Erstellen eines Migrationskonzepts für eine IPv6-Einführung
  • Aufstellen von Zeitplänen und Risikobetrachtung einer IPv6-Einführung
  • Durchführung einer Kostenschätzung für eine IPv6-Einführung
  • Erstellung von Verdingungsunterlagen für IPv6-Leistungen

Grenzen des derzeitigen Internets auf Basis IPv4

Kommunikationsnetze erleben seit vielen Jahren weltweit einen enormen Zuwachs und dringen hier in immer neue Anwendungsgebiete vor, wie

  • Vernetzung öffentlicher Verwaltungsbereiche (E-Government)
  • Internet der Dinge und Dienste
  • Cloud Computing
  • Smart Grids
  • Intelligentes Gebäudemanagement
  • Vernetzung von Fahrzeugen
  • Mobile Allways-on Dienste

Die Ausbreitung von Kommunikationsnetzen wird weiter beflügelt durch eine Vielzahl verschiedener Technologien:

  • Breitbandanschlüsse von Haushalten
  • WLAN
  • WiMax
  • UMTS/ LTE
  • Satellit

Die meisten der heutigen Kommunikationsnetze basieren bereits jetzt auf der Internettechnologie und deren Protokollen, derzeit meist auf Basis des Internetprotokolls Version 4 (IPv4).

IPv4 stößt beim weiteren Wachstum der Kommunikationsnetze an seine Grenzen:

  • Zu wenige IPv4-Adressen (32 Bit) weltweit verfügbar
  • Eingeschränkte Unterstützung mobiler Anwendungen
  • Aufwändiges Management von Netzwerken durch „Workarounds“

 

IT-Infrastrukturlösungen

IT-Lösungen und IT-Infrastrukturen spielen eine entscheidende Rolle für den Erfolg Ihres Unternehmens. Sie müssen sicher, zuverlässig und kosteneffizient arbeiten.

Wenn besonders hohe Anforderungen an Verfügbarkeit und Flexibilität sowie Effizienz- und Zuverlässigkeit an die IT gestellt werden, sind wir der richtige Partner für Sie.

Wir erfassen Ihre Anforderungen, beschreiben Lösungswege und zeigen Möglichkeiten auf, effizient Ihre Strategie umzusetzen.

 

Kollaboration

Nutzt Ihr Unternehmen verschiedene Anwendungen und Systeme? Dann haben Sie wahrscheinlich einen erhöhten Wartungs- und Pflegeaufwand, da unterschiedlichste Anwendungen die Nutzungskosten erhöhen.

Um diesen Aufwand gering zu halten, beraten wir Sie gerne zum Thema Kollaborationslösungen. Indem Sie das Zusammenwirken Ihrer Systeme entscheidend verbessern, sind Sie auf die vielfältigen Anforderungen des Informationszeitalters vorbereitet.

 

IT-Konzepte und Architekturen

Die Unterstützung der IT in Organisationen wird heute nicht mehr als Kostentreiber, sondern als notwendiges Instrument für die Wertschöpfung in der Organisation begriffen. Sie macht erfolgreiches Agieren am Markt erst möglich.

Es gibt verschiedene Auslöser, die Änderungen oder Anpassungen bestehender IT-Konzepte und -Architekturen notwendig machen. Dies kann etwa die Entscheidung für ein IT-Outsourcing sein, neue Arbeitsmodelle oder die strategische Entscheidung eines Unternehmens, sich nicht mehr von einem einzigen Hersteller abhängig zu machen.

  • Wir planen mit Ihnen die einzusetzenden Technologien und Architekturkomponenten
  • Wir beschreiben das Datenhaltungskonzept
  • Wir identifizieren die einzusetzenden Standard-Software- oder Open-Source-Komponenten.
  • Wir definieren die Integrationsschnittstellen zu bestehenden Anwendungen und zu externen IT-Komponenten von Partnern und Kunden.

Konvergenz von Mobilfunk und Festnetz

Weltweit ist ein ständig wachsender Bedarf an Telekommunikationsnetzen zu verzeichnen. Im Trend sind Verknüpfungen zwischen Festnetz und funkbasierten Systemen aber auch Neuentwicklungen wie IP-basierende Technologie. Terrestrische Systeme werden durch satellitengestützte Systeme ergänzt. Allen Techniken gemeinsam ist die rasante Weiterentwicklung und ein schneller Generationenwechsel.

Ob Unternehmen, Behörden oder Provider – wer heute ein Netz plant, ist gut beraten, Zukunftstechnologien bereits bei der Planung zu berücksichtigen. Neue Dienste wie LTE erlauben eine Anpassung der gesamten Infrastruktur. Eine nicht optimale Netzinfrastruktur kann Ihre Betriebskosten massiv erhöhen. Zur richtigen Zeit mit dem richtigen Dienst über die richtige Lösung zu verfügen entscheidet über Erfolg oder Misserfolg.

Unser Leistungsangebot:

  • Beratung hinsichtlich der Strategie und der Kosten
  • Technische und betriebswirtschaftliche Analysen
  • Planung des Netzes
  • Beschreibung der Migration und der notwendigen Sicherheitsarchitekturen
  • Schulung der Mitarbeiter

 

Lösungen für die Bundeswehr

Die Neuausrichtung der Informationstechnik bei der Bundeswehr ist durch die geänderten Anforderungen an den Einsatz, die IT-Strategie und den Kostendruck bedingt. Gefordert ist eine Informationstechnik von hoher Effizienz und Effektivität. Nur so kann diese zur Unterstützung der Streitkräfte im Einsatz beitragen.

Bisherige monolithische Ansätze der Führungsinformationssysteme werden daher zunehmend durch standardkonforme Lösungen ersetzt. Das heißt, es gibt nur noch eine universelle Plattform, die den Bedarf der Bundeswehr deckt. Die speziellen Anforderungen werden konform zum Einsatzzweck konfiguriert.

Hierzu bietet die IABG eine Vielzahl von Methoden und Werkzeugen an. Open Source Software gepaart mit qualifizierten Anteilen ist hier die richtige Lösung. Auch trägt die Mitwirkung der IABG in internationalen Standardisierungsgremien zu unserer umfangreichen Kompetenz bei.