Nachrichten

Demonstrator für sichere Satellitenübertragung erfolgreich bei der ESA installiert

Bereits vor knapp 2 Jahren konnte die IABG eine Ausschreibung der Europäischen Raumfahrtagentur ESA für eine Studie unterschiedlicher Mechanismen zur sicheren Übertragung von Internetinhalten über Satellit für sich entscheiden. Teil der Studie war die Spezifikation eines Demonstrators, welcher die Studienergebnisse verifiziert und auf anschauliche Weise einem breiten Publikum zugänglich macht.

Darüber hinaus wurde die IABG mit der Realisierung des Demonstrators beauftragt. Im Zuge dieses Projekts wurde ein Testbed etabliert, welches die sichere Übertragung verschiedener Anwendungsdaten aus den Bereichen Telemedizin, Multimedia Streaming, Audio- und Videoconferencing sowie verteilter Datenbanken realisiert. Diese Übertragung kann selektiv über reale oder simulierte Netze erfolgen. Das Testbed wurde zunächst in der IABG aufgebaut, konfiguriert und getestet. Anschließend erfolgte der Transport zur ESA nach Noordwijk, wo es am 11. September erfolgreich in die ESA-Testumgebung integriert werden konnte.

Die aus diesem Projekt gewonnenen Erkenntnisse fließen in die Erweiterung des IABG-Geschäftsgebiets "Advanced IP Services" und Teleport mit ein.

Weitere Informationen zu diesem Projekt stellt die ESA auf ihren Internetseiten bereit. Unsere Ansprechpartner für dieses Projekt erreichen Sie unter Advanced-IP(at)IABG.de.

Das Geschäftsgebiet „Advanced IP Services“ befasst sich mit der Entwicklung und Bereitstellung innovativer Internetdienste, wie beispielsweise dem neuen Internetprotokoll IPv6, der Mobilitätsunterstützung im Internet oder der sicheren Internetkommunikation. Neben dem terrestrischen Internet stellt auch ein Internetzugang über Satellit, wie ihn der Teleport der IABG seinen Kunden anbietet, ein potenzielles Anwendungsfeld für solche innovativen Internetdienste dar.

23.09.2003