Nachrichten

Ihr Ansprechpartner

Marc Stern
Vertriebsleiter
Tel. +49 89 6088-4454
Fax +49 89 6088-4066
stern(at)iabg.de

Prüfung von Leichtbau-Karosseriestrukturen für Elektrofahrzeuge bei der IABG

Auf dem von der IABG entwickelten Mehrkomponenten-Karosserieprüfstand (MEKKA III) wird nun auch der Betriebsfestigkeitsnachweis an Leichtbau-Karosseriestrukturen aus Kohlefaser- Verbundwerkstoffen, wie sie speziell für moderne Elektrofahrzeuge entwickelt werden, geführt.

Dazu wird die mechanische Belastung der Karosserie (über 19 Kanäle) zusätzlich mit Klimawechselbedingungen überlagert. Die Kombination der mechanischen Lasten mit Umweltbedingungen für Gesamtfahrzeuge ist einzigartig und für die Erprobung von neuartigen Fahrzeugkonzepten ein wertvolles Absicherungswerkzeug.

Der Einfluss von hohen und niedrigen Temperaturen und Feuchte spielt eine entscheidende Rolle für die Gesamtstruktur und insbesondere für die Schnittstellen der unterschiedlichen Materialpaarungen (Metall / Kunststoffe) in Form von Klebungen und Verschraubungen. Dies erfordert ein Versuchskonzept, das die mechanischen und umweltbedingten Einflüsse auf die Betriebsfestigkeit einer Leichtbau-Karosseriestruktur im Labor nachbilden kann.

Der MEKKA III simuliert die aus Teststreckenfahrten ermittelten Straßenbelastungen. Die mechanische Belastung wird in Echtzeit über das Fahrwerk des komplett aufgebauten Fahrzeugs in die Karosserie eingebracht.

Die innovative Bauweise heutiger Leichtbaukarosserien für Elektrofahrzeuge unter Verwendung von neuen Materialien wie CFK erfordert immer mehr die Berücksichtigung von Umwelteinflüssen in Überlagerung zur mechanischen Belastung. Die IABG bietet auf dem MEKKA III eine reproduzierbare überlagerte Prüfung im Gesamtpaket, von der Vorbereitung des Prüflings über die Erstellung der mechanischen Ansteuersignale sowie der Klimaüberlagerung bis hin zum Dauerlauf und der anschließenden Bewertung des Testergebnisses.

Mit dem IABG Mehrkomponenten-Karosserieprüfstand können an Gesamtfahrzeugen realitätsnah die mechanische Betriebsbeanspruchung der Karosserie auch in Kombination mit Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Sonneneinstrahlung simuliert werden.

Die IABG ist ein führendes europäisches Technologie-Unternehmen. Unser Schwerpunkt liegt auf zukunftsweisenden Anwendungen von Hochtechnologie und Wissenschaft. Wir planen, realisieren und betreiben. Mit rund 1.000 erfahrenen und hochqualifizierten Mitarbeitern bieten wir unseren Kunden Lösungen in den Branchen Automotive, InfoKom, Verkehr, Umwelt & Energietechnik, Luftfahrt, Raumfahrt sowie Verteidigung & Sicherheit.

19.08.2011