Absicherung von Sensoren für Fahrerassistenzsysteme sowie hochautomatisierte und autonome Fahrfunktionen

Absicherung von Sensoren für Fahrerassistenzsysteme sowie hochautomatisierte und autonome Fahrfunktionen

Die IABG unterstützt ihre Kunden bereits in der frühen Konzeptphase mit analytischen Methoden (Sicherheitsbeurteilung). Im Rahmen von Modellbildung, Simulation und abschließenden normkonformen Validierungen wird die gewählte Sicherheitsarchitektur überprüft.

Testanlagen, Simulatoren und Hardware-in-the-Loop-Tests (HiL) unterstützen von der Prototypenphase bis hin zur Produktqualifikation.

Der vertikaldynamische Prüfstand VESPA bietet hier ideale Voraussetzungen für Untersuchungen an Sensoren und Sensorik-Systemen auf Gesamtfahrzeugebene.

Leistungen

  • Funktions- und Performance-Untersuchungen unter Einfluss von mechanischen Belastungen und klimatischen Bedingungen
  • Dauerlauftests
  • Kalibrierung und Alignment von Sensoren in verschiedenen Fahrzeugposen
  • Optionale Integration von Targetgeneratoren
Technische Daten

Dynamische Tests

 
  • Simulation des Vibrationseinflusses verschiedener Fahrbahnbeläge
  • Simulation von Nick- und Wankmanövern
 

Statische Tests

 
  • Reproduzierbares Anfahren statischer Fahrzeugposen
  • Nick- und Wankpositionen, einzeln und in Kombination einstellbar