Messtechnik und optische Messsysteme

Messtechnik und optische Messsysteme

Messtechnik

  • Sensorapplikation (Kraft, Drehmoment, Druck, Temperatur, Weg, Drehzahl, Beschleunigung, Dehnungen, etc.)
  • Telemetrieanwendungen
  • Fahrversuch
  • Optische Verformungsmessung, Photogrammmetrie, 3D-Scans
  • Messdatenerfassung und -auswertung
  • Analyse von Betriebsschwingungen und Abgleich mit den Auslegungskriterien, Aufbereitung der Prüfsignale bzw. Betriebslasten für den Prüfstandsversuch
  • Kalibrierungen

Ausstattung

  • HBM-Messverstärkersysteme, skalierbar im Bereich 1…10.000 Messkanäle
  • zentrale und dezentrale Systeme (Kopplung über Feldbus)
  • 42-Kanal PAK System (Müller-BBM)
  • Umfangreiche Sensorik für viele physikalische Messgrößen
  • und vieles mehr

Optische Messsysteme • Einsatzmöglichkeiten

  • Untersuchung von statischem bis hin zu hochdynamischem Strukturverhalten
  • Diskrete und vollflächige 3D-Messungen von
    • Dehnungen
    • Verschiebungen
  • Bauteil-Positionierung und Einmessung von Prüfständen
  • Bauteilgrößen skalierbar von wenigen Millimetern bis mehrere hundert Meter

ARAMIS • Bildkorrelation

  • Stereooptische Messungen nach dem Verfahren der digitalen Bildkorrelation (DIC)
  • Statische und dynamische Messung von diskreten (punktartigen) und vollflächigen
    • 3D-Koordinaten
    • 3D-Verschiebungen, -Geschwindigkeiten und Beschleunigungen
    • Oberflächendehnungen
    • Auswertungen von 6 Freiheitsgraden (6DoF)
    • Beulverhalten

ARAMIS • Hochgeschwindigkeitsmessungen

  • Für hochdynamische Vorgänge können Bildraten von mehreren zehntausend Bildern pro Sekunde realisiert werden. Die IABG verfügt über die entsprechenden HS-Kameras
  • Einsatzmöglichkeiten sind u. a.: Fallversuche, Beschussversuche, Ansprengversuche, CrashTests usw.

TRITOP • Photogrammetrie

  • Präzise Ermittlung dreidimensionaler Koordinaten von Objektpunkten unter statischen Bedingungen
  • Vergleich mit CAD-Daten. SW-gestützt:
    • Falschfarbendarstellung
    • Abweichungsfähnchen
    • Schnitte, Winkel, Abmessungen
  • Individuelle Anpassung der Berichte entsprechend Ihren Vorstellungen
  • Erfassung dreidimensionaler Verschiebungen und Verformungen von Objekten und Bauteilen während stufenweiser Belastung des Prüflings
  • Auch für weitergehende Analysen wie z. B. FE-Modellierung halten wir ein Expertenteam bereit

ATOS • 3D-Scanner

  • Hochgenaue, vollflächige 3D-Digitalsieriung von Bauteil-Geometrien
  • Vergleich von Ist-3D-Koordinaten mit CAD-Daten
  • Vergleich von Bauteil-Geometrien vor und nach einer Prüfung (mechanisch, thermisch, etc.)
  • Optionale Flächenrückführung der Scan-Daten in ein CAD-Modell


Kundenvorteile

  • Deutlich reduzierter Aufwand bei Messungen, die eine große Anzahl an konventionellen Weg- und / oder Dehnungssensoren erfordern würden.
  • Für jeden Messpunkt liegen die Informationen dreidimensional vor.
  • Direkte Visualisierung und Korrelation der Messdaten mit CAD- und FE-Modellen.
  • Die IABG kooperiert eng mit der Gesellschaft für optische Messtechnik (GOM) und kann somit innovative Lösungen für neue Messaufgaben individuell auf die Kundenanforderungen zuschneiden.
  • Die IABG hat über 50 Jahre Erfahrung in der mechanischen Prüfung von Bauteilen, Komponenten bis hin zu Großstrukturen. Kunden profitieren von einem erfahrenen, interdisziplinären Expertenteam.
  • Bei der IABG kommt alles aus einer Hand. Die Kombination von optischer und elektrischer Messtechnik, Versuchsaufbau und -durchführung mit entsprechender Infrastruktur sowie das Angebot weitergehender technischer Dienstleistungen ist in dieser Art einzigartig.