Schädigungsäquivalente Prüfspektren • FatiResponse ®

Schädigungsäquivalente Prüfspektren • FatiResponse ®

Zur effizienten und abgesicherten Auslegung von Strukturen und Komponenten bietet die IABG kundenspezifische Methodenentwicklung, Dienstleistungen und Software für Prüfvorgaben.

IABG Software FatiResponse ®

  • Beschreibung von Schädigungsinhalten durch FatigueResponse Spektren (FRS)
  • Ableitung schädigungsäquivalenter Prüfspektren und Prüfzeitsignale
  • Kombination von Nutzerprofilen für individuelle Einsatzprofile
  • Kontrolle der tatsächlichen Antwortamplituden bei beschleunigter Prüfung

Lastdatenerfassung und Aufbereitung

  • Sensorapplikation und messtechnische Ausrüstung von Versuchsfahrzeugen
  • Durchführung von Messkampagnen zur Erfassung der Betriebslasten
  • Aufbereitung und Analyse der Messergebnisse

Qualifizierung

  • Durchführung von Vibrationsprüfungen bis 2500 Hz auf elektromechanischen oder servohydraulischen Shakern unter Klima und Umweltbedingungen
  • FEM-Simulation und rechnerische Betriebsfestigkeitsanalysen von Bauteilen unter vibrationsartiger Belastung

Entwicklungsbegleitung

  • Optimierung vibrationsbelasteter Bauteile und Systeme (dynamisches Verhalten und Lebensdauer)
  • Charakterisierung des Werkstoffverhaltens im IABG-Betriebsfestigkeitslabor
  • Werkstoff- und Schadenanalysen zur Problembehebung und Bauteiloptimierung
FatiResponse ® Software Paket
Flexibler Aufbau und Ablauf der einzelnen Module wie beispielsweise
FETDas Fatigue Equivalence Testing Modul erzeugt aus vorgegebenen Fatigue Response Spektren ein Leistungsdichtespektrum (PSD) für die Vibrationsprüfung.
MIPRODas Mission Profiling Modul ermöglicht die Kombination von beliebig vielen Nutzerprofilen zur Generierung eines charakterisierenden Fatigue Response Spektrums.
PSD2THDas Modul erstellt aus gegebenen Leistungsdichtespektren entsprechende Rauschsignale im Zeitbereich.