Funktionsprüfstände für aktive Wankstabilisatoren

Funktionsprüfstände für aktive Wankstabilisatoren

Einsatzgebiete

  • Entwicklung, Optimierung und Absicherung von Funktionen aktiver Wankstabilisatoren
  • Analyse des statischen und dynamischen Verhaltens
  • Identifikation von Kennwerten unter Temperatureinfluss
  • Simulation und Absicherung des Verhaltens bei Fehlerszenarien
     

Aufbau und Module

  • Hochdynamische mechanische Belastung der Prüflinge
    • Anforderungsgerechte servohydraulische oder elektrische Linearantriebe
    • Z. B.: + / - 20 kN; + / - 125 mm; + / - 4 m / s; 300 m / s² 
    • Aufnahme hoher Querkräfte (+ / - 5 kN)
  • Elektrische Versorgung der Prüflinge
    • Leistungsfähige Simulation von elektrischen Bordnetzen mit Klemmensteuerung
    • Rekuperation mittels bidirektionaler Netzteile
    • optional Batterieswitch zum Anschluss eines Batteriesimulators
  • Temperatursimulation (z. B.: - 40 … + 140 ° C)
  • Messtechnik zur Erfassung von
    • Strömen und Spannungen
    • Kräften, Wegen und Winkeln (auch im Temperaturbereich zwischen - 40 … + 140 ° C)

Automatisierung und Funktionen

  • Kraft- und Wegregelung für unterschiedlichste Lastfälle wie z. B.:
    • Ermittlung der statischen und dynamischen Steifigkeit
    • Ermittlung des Führungsübertragungsverhaltens des Prüflings
    • Ermittlung des Störübertragungsverhaltens des Prüflings
  • flexible Modellintegration sowie Erweiterungsmöglichkeiten für FIU-Funktionalitäten
  • Automatisierte Report-Generierung von Versuchsergebnissen mit DIAdem