HiMoNN (Mobiles Ad-hoc-Netzwerk)

Sie benötigen eine flexible Kommunikationslösung - unabhängig von bestehenden Infrastrukturen? Ihre Kommunikationslösung muss zuverlässig funktionieren – auch unter schwierigsten Umgebungsbedingungen? Ihre Audio-, Video- und Datenanwendungen erfordern Breitbandkommunikation? Sie stellen höchste Ansprüche an Sicherheit und Zuverlässigkeit? Eine einfache und benutzerfreundliche Bedienung ist für Sie unabdingbar?

Ihre Lösung: HiMoNN - mobil, sicher und vielseitig!

 

Fähigkeiten von HiMoNN

  • Flexibilität
    • HiMoNN bietet eine Kommunikationslösung auch für Einsatzorte ohne feste Infrastruktur
    • HiMoNN optimiert die Kommunikationslösung dynamisch - auch für mobile Anwender
    • HiMoNN ist mobil im Fahrzeug, stationär oder als tragbare Kommunikationslösung einsetzbar
  • Breitbandigkeit
    • HiMoNN ermöglicht Datenübertragungsraten von bis zu 28 Mbit/s (Version 3) bzw. 6,5 Mbit/s (Version 2) zwischen den einzelnen HiMoNN-Knoten
    • HiMoNN bietet ausreichend Bandbreite für Anwendungen wie Audio-, Video- und Datenübertragung
  • Sicherheit
    • HiMoNN gewährleistet jederzeit die Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität der übertragenen Daten
    • HiMoNN setzt starke, behördlich anerkannte Sicherheitsmechanismen ein (gemäß Richtlinien des BSI)
  • Große Reichweite
    • Die durchschnittliche Reichweite beträgt 2 km zwischen zwei HiMoNN-Geräten
    • Durch die Relaisfähigkeit von HiMoNN lassen sich problemlos auch größere Reichweiten realisieren
    • Bei Line-of-Sight und entsprechenden Antennen wurden Reichweiten bis über 15 km realisiert
  • Vielseitigkeit
    • HiMoNN ist benutzerfreundlich. Es lässt sich schnell installieren und intuitiv bedienen. Anwender können sich so von Anfang an auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren.
    • HiMoNN vernetzt herkömmliche Endgeräte wie Laptops, PDAs, Smartphones, Videokameras etc. Der Anwender arbeitet in seiner gewohnten IT-Umgebung.
    • HiMoNN unterstützt zahlreiche Anwendungen wie Audio-, Video- und Datenübertragung und eignet sich somit für eine Vielzahl an Einsatzszenarien.
    • HiMoNN ist wirtschaftlich aufgrund der hohen Reichweite (reduzierte Zahl an Kommunikationsknoten), des infrastrukturlosen Betriebs sowie der Verwendbarkeit herkömmlicher Endgeräte.
    • HiMoNN kann mittels Gateway problemlos an ein Weitverkehrsnetz angeschlossen werden. Dies ermöglicht den Datenaustausch zwischen Einsatzort und entfernten Zentralen oder Leitstellen in Echtzeit.
    • HiMoNN ist robust. Durch seinen erweiterten Temperaturbereich sowie seine Unempfindlichkeit gegen Staub und Spritzwasser eignet es sich ideal für den Einsatz unter widrigsten Umgebungsbedingungen.

 

Kommunikation bei Katastrophen und Großschadenslagen

  • Ersatzlösung für zerstörte und überlastete Kommunikationsinfrastrukturen, z.B. Mobilfunk, TETRA, Festnetz
  • Verwendung von HiMoNN zur Kommunikation der Einsatzkräfte vor Ort
  • Anschluss des Einsatzortes an eine entfernte Leitstelle

 

Mobile Kommunikation am Einsatzort

  • Ad-hoc Aufbau einer autarken, breitbandigen Kommunikationsinfrastruktur am Einsatzort
  • Kommunikation und Koordination der Einsatzkräfte mittels Sprache und Datenübertragung
  • Übertragung von Videodaten in eine mobile Befehlsstelle
  • Realisierung einer Weitverkehrsverbindung zur Leitstelle

 

Überwachung kritischer Infrastrukturen

  • Überwachung des Geländes mittels Kameras
  • Permanentes Monitoring der Sicherheitssensorik
  • Kommunikation und Datenaustausch zwischen den Kontrollstellen, z.B. Übertragung von Sensordaten und Messwerten in die Zentrale

 

Überwachung von Großveranstaltungen

  • Vernetzung verschiedener Einsatzstellen vor Ort, z.B. Einlasskontrollen, Rettungsstellen, Hauptquartier etc.
  • Austausch von Daten wie Video, Bilder, Messdaten oder sonstige Informationen zur Einsatzführung

 

Weitere Informationen

Weitergehende Informationen zum Thema HiMoNN – Highly Mobile Network Node finden Sie hier.