Themen

Design Thinking

Webinar Design Thinking

Innovativ – Sicher – Nutzbar: Design Thinking für eine sichere und nutzbare Umsetzung von Innovationen


Was ist Design Thinking?

Innovationen werden durch drei Faktoren geprägt: technologische Machbarkeit, wirtschaftliche Tragfähigkeit und menschliche Nutzenorientierung.

Der Mensch im Mittelpunkt ist Perspektive und Ausgangspunkt des Design Thinking, welches das Ziel verfolgt, innovative Produkte und Dienstleistungen sicher und nutzbar, aber auch attraktiv, realisierbar und marktfähig zu entwickeln.

Design Thinking geht weit über die klassischen Designansätze wie Formgebung und Gestaltung hinaus. Es ist ein systematischer Prozess, um mit Komplexität in allen Branchen und Lebensbereichen kreativ umgehen zu können. Startpunkt ist nicht die technische Lösbarkeit eines Problems, sondern die Wünsche, Bedürfnisse und Erwartungen der Nutzer stehen im Mittelpunkt des innovativen Prozesses. Der Design Thinker nimmt die Perspektive und Rolle des Nutzers ein, um das Problem zu verstehen und praxisnahe Lösungen und Ergebnisse zu entwickeln.
Dazu ist eine ständige Rückkopplung zwischen Entwicklern und Nutzern notwendig.  Der Design Thinker kommuniziert kontinuierlich mit dem Nutzer bzw. dem potentiellen Anwender des zu entwickelnden Produktes oder der zu entwickelnden Dienstleistung. Lange vor der Markteinführung können so die Nutzererfahrungen und die Zufriedenheit des Nutzers mit der Problemlösung erfasst und für die praxisnahe, innovative, sichere und nutzbare Entwicklung umgesetzt werden.

Die Experten der IABG Akademie haben in einem Webinar eine Einführung in die Herangehensweise des Design Thinking gegeben. Das Video des Webinars finden Sie auf dem Youtube Kanal der IABG.