Themendetails

White Paper: Nicht nur in Zeiten von Corona und COVID-19: Die Bevölkerung als Akteur im staatlichen Krisenmanagement?

Corona hat gezeigt, dass die Bevölkerung auch aktiver Akteur im staatlichen Krisenmanagement sein will und kann.

Aus den Erfahrungen, die wir mit Corona und COVID-19 gemacht haben, lassen sich viele Schlussfolgerungen für das Krisenmanagement im Allgemeinen und die Rolle der Bevölkerung im Speziellen ziehen.
„Die Bevölkerung“, also jede einzelne Bürgerin und jeder einzelne Bürger, hat in sehr unterschiedlicher Weise, in aller Regel aber sachdienlich auf diese Krise reagiert.
Im Bevölkerungsschutz galt lange Zeit die Meinung, dass die Bevölkerung nur passives Element, also reiner Nutznießer staatlichen Krisenmanagements sei.
Corona hat gezeigt, dass die Bevölkerung auch aktiver Akteur im staatlichen Krisenmanagement sein will und kann. Die Aufgabe der nächsten Jahre wird sein zu reaktivieren, was in Zeiten des Kalten Krieges normal war: die Bürger nicht nur zur Selbsthilfe anzuleiten, sondern sie auch als aktives Element im Krisenmanagement zu begreifen.

Mehr dazu in einem White Paper der IABG Safety und Security Academy.