Strukturüberwachung, Strukturinspektion und Strukturanalyse

Benutzeroberfläche der Software LEDA zur Lebensdauerüberwachung
Benutzeroberfläche der Software LEDA zur Lebensdauerüberwachung
Entwicklung und Qualifikation eines Carbon-Epoxy-Gleitsteins
Entwicklung und Qualifikation eines Carbon-Epoxy-Gleitsteins
Tear-Down-Inspektion am PA 200 Tornado
Tear-Down-Inspektion am PA 200 Tornado

Strukturüberwachung zur Optimierung der planbaren Instandhaltung

Die Lebensdauerüberwachung sowie die permanente Kenntnis der Belastung und Beanspruchung von Flugzeugen sorgen für mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit und erhöhen die Verfügbarkeit. Der Vergleich von real auftretenden Beanspruchungen mit Ergebnissen aus Nachweisqualifikationen ermöglicht die Ermittlung des Lebensdauerverbrauchs in der Nutzung. Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Strukturüberwachung zur Optimierung der zustandsorientierten Instandhaltung.

Structural Health Monitoring (SHM)

Effiziente und permanente Überwachung der Strukturintegrität durch

  • Erfassung der Beanspruchung mittels Sensorik
  • Erfassung von Flugparametern durch das Onboard-Life-Monitoring-System (OLMOS)
  • Korrelation von gemessenen Strukturbeanspruchungen mit Flugparametern
  • Softwaregestützte Ermittlung des Lebensdauerverbrauchs in der Nutzung unter Verwendung von Beanspruchungsspektren aus Einsatz und Versuch


Fatigue Management

Datenbankgestützte Steuerung lebensdauerrelevanter Materialerhaltungsmaßnahmen (LEDA)

  • Identifikation und Analyse von Schwachstellen
  • Übertragung von Erkenntnissen aus umfassenden Messprogrammen auf das individuelle Einsatzluftfahrzeug (Einsatzmessung)
  • Anwendung moderner Technologien zur Erfassung von Flugparametern und Strukturbeanspruchungen im Einsatz (Fluglastmessung)
  • Vergleich von Einsatz- und Qualifikationsbeanspruchungen


Erstellung und Umsetzung von Konzepten für die Inspektion und Reparaturmaßnahmen bzw. Modifikationen

  • Analytische Zustandsinspektion und nutzungsorientierte Maßnahmen
  • Sonderinspektionen
  • Tear-Down-Inspektionen

 

Leistungen zur zerstörungsfreien Prüfung (NDT)

Die Sicherstellung der Integrität des Strukturverbandes von Flugzeugen erfordert spezifische Strukturanalysen sowie angepasste Strukturinspektionen (visuell, NDT). Wir beraten unsere Kunden bezüglich zweckmäßiger Maßnahmen und führen die Inspektion mit qualifiziertem Fachpersonal durch.

StrukturinspektionOb in unseren Prüflaboren oder mobil vor Ort – Inspektionen führen wir nach kundenspezifischen Wünschen und unter Einbindung technologisch modernster Geräte flexibel durch. Unsere erfahrenen Spezialisten besitzen die erforderlichen Qualifikationen bis Stufe III gemäß EN ISO 9712 oder EN 4179 (NAS410) in den Verfahren der Wirbelstromprüfung (ET), Ultraschallprüfung (UT), Farbeindringungsprüfung (PT), Magnetpulverprüfung (MT), Sichtprüfung (VT) und Röntgenprüfung.Strukturüberwachung

  • Beratung beim Einsatz von SHM-Sensoren
  • Mitarbeit im Rahmen von Forschungsprojekten
  • Erstellung von Machbarkeitsanalysen und Kosten-/Nutzen-Analysen
  • Validierung, Verifikation und Qualifikation von SHM-Sensortechnologien


Schadensanalyse
Das IABG Materiallabor ist ein unabhängiges und akkreditiertes Prüflabor auf dem Gebiet der Material- und Schadensanalysen. Unsere Analysen und Gutachten erfüllen die Richtlinie VDI 3822.

  • „Materialanalyse
  • „Ursachenanalyse
  • „Maßnahmen zur Schadensverhütung


Technisch-wissenschaftliche Beratung

  • „Auswahl von Inspektionsverfahren und Erstellung von Prüfvorschriften
  • „Entwicklung und Validierung von NDT Verfahren
  • „Optimierung von Strukturinspektionen mit zerstörungsfreien Prüfungen
  • „Durchführung von zerstörungsfreien Prüfungen
  • „Beratung und Qualitätssicherung bei der Entwicklung und Herstellung von Strukturen


Inspektions- und Schadensdokumentation

  • „Erstellung von Inspektionshandbücher (Non-destructive Testing Manual)
  • „Konstruktion und Fertigung von Kalibrierstandards im Rahmen der Inspektionshandbücher
  • Dokumentation von Inspektionsergebnissen nach Kundenanforderungen oder IABG-eigenem Format

Die Schadensdokumentation und das Schadensmanagement wird in der IABG-Software DamDoc, einer serverbasierten Daten bank, erfasst. Die Erfahrungen aus zahlreichen Betriebsfestigkeitsversuchen an Luftfahrzeugen ist hier eingeflossen und ermöglicht über diverse Schnittstellen eine sichere und schnelle Kommunikation und Abstimmung mit unseren Kunden.

 

Strukturanalyse

Die Analyse von Bestandteilen der Struktur kann bei uns im eigenen Materiallabor (akkreditiert nach DIN EN ISO 17025) erfolgen. Kombiniert werden die Untersuchungen mit entsprechenden Berechnungen zur Festigkeit der Struktur und Schadensanalysen.

Materialuntersuchungen

  • Ermittlung von Materialkennwerten
  • Werkstoffqualifizierung
  • Weiterentwicklung von Prüfmethoden und Reparaturverfahren
  • Werkstoffcharakterisierung für Faserverbundwerkstoffe


Festigkeit, Berechnung, Methodenentwicklung

  • Ermittlung von statischen, zyklischen und bruchmechanischen Kennwerten durch Probenversuche auch unter thermischer Belastung
  • Aufstellung und Parametrierung von Materialmodellen
  • Bewertung von Betriebslasten
  • Berechnung der örtlichen Beanspruchungen und Schädigungsverteilungen
  • Bauteiloptimierung hinsichtlich Betriebsfestigkeit
  • Konzeption und Optimierung von Berechnungs- und Nachweismethoden
  • Durchführung von Festigkeitsnachweisen

 

Zulassungsberatung

Bei der Zulassung von neuen Luftfahrzeugen bringen wir unsere Erfahrung in folgenden Bereichen ein:

  • Beratung, zulassungstechnische Bewertung und Analyse von Gesamtsystem, Antrieb, Flugleistung, Avionik, Software Safety und IT-Security
  • Beratung und Unterstützung bei Gesamtprojektplanung, Test Management, Zulassungsmethodik und -verfahren
  • Technisch-wissenschaftliche Strukturberatung in der Luftfahrzeugentwicklung und -nutzung
  • Bewertung von Strukturthemen im Rahmen der Zulassung und Qualifikation
  • EASA Qualified Entity EASA.2012.DE.QEIABG.01