Simulations- und Trainingssysteme

Durch den Einsatz von Simulation in der Ausbildung lässt sich der Ressourcenaufwand deutlich verringern und die Beeinträchtigung oder Gefährdung von Menschen und Umwelt minimieren oder sogar ganz vermeiden. Die einzigartige Kombination von technischer Expertise und operationellem Verständnis ermöglicht es uns, realitätsnahe und individuell zugeschnittene Trainingssysteme zu erstellen.

  • Stabs- und Rahmenübungen
    Für Stabs- und Rahmenübungen von der untersten taktischen Ebene bis zur operativen Ebene sowie zum Üben ziviler Krisenstäbe stellt die IABG konstruktive Simulationssysteme wie z.B. KORA, SimOF und JASS her. Damit die Stäbe realitätsnah - im Sinne von Train-As-You-Fight - üben können, sind unsere Simulationssysteme mit standardisierten Schnittstellen zu FüInfoSys ausgestattet.
  • Taktiktrainer
    Für die Ausbildung von taktischen Inhalten bietet die IABG individuell angepasste Trainingsumgebungen an. So ist das System SAAPES für Ausbildung und Übung im Bereich Air- und Missile Defense im Einsatz.
  • Handlungstrainer
    Die IABG stellt Werkzeuge zur Ausbildung im Umfeld Verteidigung und Sicherheit her. Beispielhaft ist hier unser Produkt V-SICMA, mit dem Personal in sicherheitsempfindlichen Bereichen des öffentlichen Lebens in einer virtuellen Simulation auf kritische Situationen vorbereitet werden kann.
  • Interkulturelles Training und Sprachausbildung
    Die IABG stellt innovative Simulationen zur Ausbildung von interkulturellen Fähigkeiten und Sprachkompetenz in virtuellen Umgebungen bereit. So haben wir das Tool „Operational Dari“ für die Bundeswehr individuell angepasst, anhand dessen Soldaten auf interkulturelle Interaktionen im Einsatzgebiet Afghanistan vorbereitet werden können.