Nachrichten

IABG führt Qualifikationstests am Satelliten Sentinel-2A durch

Die IABG führt die Tests zur Umweltqualifikation an dem Airbus Defense and Space Satelliten Sentinel-2A durch. Die Tests finden im Raumfahrtzentrum der IABG in Ottobrunn statt. Die Anlieferung des Satelliten bei der IABG wird im Juli erwartet.

Das umfangreiche Qualifikationsprogramm beinhaltet mechanische Tests wie Vibrations- und Schocktests, Akustiktests sowie die Bestimmung der Masseeigenschaften. Darüber hinaus führt die IABG Thermal-Vakuum-Tests sowie Tests zur Bestimmung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) am Prüfling durch.

Die Versuche beginnen voraussichtlich im August mit der Bestimmung der Masseeigenschaften des Satelliten.

Sentinel-2A ist mit empfindlichen optischen Komponenten zur Erdbeobachtung ausgestattet, die während der Umwelttests  vor einer Kontamination durch Moleküle und Partikel geschützt werden müssen. Daher herrschen bei diesem Qualifikationsprogramm besonders hohe Reinheitsanforderungen an die Umgebung.

Sentinel-2 besteht aus den beiden Satelliten Sentinel-2A und Sentinel-2B und ist Teil des Copernicus-Programms der ESA. Aufgabe von Sentinel-2A wird es sein, multispektrale Erdbeobachtungsdaten zu liefern. Der Satellit wird voraussichtlich im kommenden Jahr seine Arbeit im All aufnehmen.

18.07.2014