Nachrichten

IABG auf der CeBIT 2011

Ihr Ansprechpartner

 

Intensive Kontakte mit hochrangigen Besuchern auf der CeBIT 2011

Auch die IABG nahm diese wichtige Messe zum Anlass, ihr Portfolio im Bereich InfoKom einem interessierten Publikum vorzustellen. Ihre Standmannschaft präsentierte eine breite Palette von aktuellen Entwicklungen und Projekten zu den Themen IT-Sicherheit, sichere Informations- und Kommunikationssysteme wie BOS-Digitalfunk, HiMoNN und Satellitenkommunikation bzw. Teleport-Services sowie Vergabe- und Projektmanagement.

Mit mehr als 4.200 Ausstellern und knapp 340.000 Besuchern, darunter viele Entscheider, konnte die diesjährige CeBIT gegenüber dem Vorjahr noch einmal einen spürbaren Zuwachs verzeichnen. Der Messestand der IABG war Anlaufstelle für viele fachkundige Besucher, davon einige sehr hochrangige Gäste. So erkundigte sich der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungs- und Katastrophenschutz, Christoph Unger, nach den Möglichkeiten einer Unterstützung der IABG mit ihren Teleport-Services und die Mitwirkung bei der Länderübergreifenden Krisenmanagementübung (EXercise) LÜKEX. Erörtert wurden außerdem die Einsatzmöglichkeiten des BOS-Digitalfunks im Katastrophenschutz.

Als einen weiteren wichtigen Entscheidungsträger konnte die IABG- Standmannschaft Rolf Krost, den Präsidenten der Bundesanstalt für Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) begrüßen. Er interessierte sich besonders für die Themen IT-Sicherheit, Prozesse und Revisionen sowie die Funknetzverifizierung und die Erstellung eines Betriebshandbuchs für die autorisierten Stellen der Länder.

Weitere namhafte Besucher des IABG-Messestands aus den Reihen der Politik waren der Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, Ralf Christoffers, Staatssekretär Horst Westerfeld vom hessischen Ministerium des Innern und Sport (HMdIS) sowie der frühere Staatssekretär im Innenministerium von Brandenburg Hans-Jürgen Hohnen.

Mit Generalleutnant Kurt Herrmann von der NATO CIS Services Agency (NCSA) hatte die IABG einen hochrangigen Ansprechpartner von der militärischen Seite. Er führte mit der Standmannschaft ein intensives Gespräch über logistische und SAP-Systeme im Einsatz sowie die militärischen Anwendungsmöglichkeiten von Teleportleistungen und BOS.

Die große Zahl der auf hohem Niveau geführten Gespräche zeigt, dass die IABG auf der diesjährigen CeBIT die Themen vorgestellt hat, die die Anwender derzeit in besonderem Maße beschäftigen. Somit kann die IABG auf einen weiteren sehr erfolgreichen Messeauftritt auf der CeBIT zurückblicken.

1) BOS: Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

2) HiMoNN: Highly Mobile Network Node 

08.04.2011