Nach DIN 17025 akkreditiertes Labor für Probenversuche

Nach DIN 17025 akkreditiertes Labor für Probenversuche

Prüfleistungen

  • Anwendungs- bzw. Problemstellungs-bezogene Probenentnahme aus Bauteilen
  • Probenfertigung mit interner Qualitätssicherung
  • Quasistatische und zyklische Materialcharakterisierung von Metallen und Faserverbundwerkstoffen
  • Versuche unter Einflüssen von Hoch- und Tieftemperatur sowie unter Umgebungsmedien (Korrosion, etc.)
  • Thermomechanische Ermüdungsversuche
  • Bauteilversuche
  • Entwicklung von Prüfmethoden

Leistungen im Bereich Simulation und Methodenentwicklung

  • Betriebsfestigkeitsnachweise
  • Methodenentwicklung Betriebsfestigkeit
  • FEM-Simulation & Bauteiloptimierung
  • Methodenentwicklung CAE
  • Werkstoffqualifizierung von Felgen und Bremsen
Technische Daten
Spindelprüfmaschine für quasistatische Prüfungen bis zu 100 kN
 
Servohydraulische Prüfmaschinen für dynamische Werkstoffprüfung im Bereich von 0,1 kN – 100 kN und Prüffrequenzen bis zu 40 Hz
Resonanzprüfmaschinen für kraftgeregelte zyklische Werkstoffprüfung im Bereich von 1 kN – 100 kN und Prüffrequenzen bis zu 150 Hz
Umlaufbiegeprüfmaschinen für kraftgeregelte Umlaufbiegeversuche mit einem Biegemoment im Bereich von 0,1 kNm – 2,5 kNm und Prüffrequenzen bis zu 50 Hz
Thermomechanischer Prüfstand mit unabhängiger zyklischer Temperatur- und Dehnungsregelung mit Aufheiz- und Abkühlraten bis zu 10 K / s
Prüfungen in Temperaturbereichen zwischen -196 ° C – 950 ° C