Qualifizierung von Schienenfahrzeugen und Komponenten

Qualifizierung von Schienenfahrzeugen und Komponenten

Analysieren. Testen. Qualifizieren.

Die IABG ist seit rund 60 Jahren auf dem Feld der Absicherung von Technologielösungen tätig. Dabei unterstützen wir als herstellerunabhängiger Dienstleister im Entwicklungsprozess, der Zulassung, der Betriebsüberwachung und der Schadensanalyse.

Entwicklungspartner der Schienenfahrzeugindustrie

Wir sehen unsere Rolle als Entwicklungspartner der Schienenfahrzeugindustrie. Hier liegt unser Fokus auf der Erprobung von Komponenten, dem Bau und Betrieb kundenspezifischer Prüfstände sowie Entwicklungs- und Analyseleistungen. Für Bauteil- und Strukturversuche verfügen wir an unseren Standorten über eine entsprechende Testinfrastruktur. Wir können somit Versuche zur Betriebsfestigkeit, Umweltsimulation, wie z. B. Temperatur, Klima, Staub, Korrosion und Steinschlag durchführen. Unser Werkstofflabor rundet das Angebot mit gegebenenfalls notwendigen Schadensuntersuchungen ab. Ergebnisse aus dem Betrieb werden mit uns in eine höhere Verfügbarkeit und eine optimale Nutzung des rollenden Materials überführt. Die jeweiligen Hersteller- und Bahnnormen kommen in unseren Testzentren zur Anwendung.


EISENBAHN-CERT (EBC)

Die IABG ist in Abstimmung mit EISENBAHN-CERT berechtigt, Prüfungen gemäß Richtlinie 2008 / 57 / EG und deren Technischen Spezifikationen für die Interoperabilität durchzuführen und sich anerkannter Unterauftragnehmer des EISENBAHN-CERT zu nennen.

Am Standort Dresden betreiben wir Prüfstände für Tests an Drehgestellrahmen und Wagenkästen, am Standort Ottobrunn führen wir die Schadensanalyse mit den modernsten Prüfeinrichtungen durch.

Leistungsschwerpukte zur Qualifizierung von Schienenfahrzeugen